Schuljahr 2020-2021

Unterricht ab 2. November 2020

Ab Montag, dem 2. November 2020, werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wieder verschärft. Alle Menschen und besonders die Kinder werden im November auf viele Dinge verzichten müssen, die gerade erst wieder normal geworden waren.

Die geplante Sitzung des Schulvorstandes muss aus gegebenem Anlass ausfallen, auch der erste Elternabend für die Einschulung 2021 wird verschoben.

 

Gut ist, dass wir in der Grundschule am Montag erstmal so weiter machen dürfen, wie bisher. Die Maskenpflicht im Unterricht greift erst ab Sekundarstufe 1.

 

Näheres entnehmen Sie bitte den Briefen des Kultusministers:

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf ( Größe: 120.30 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_einfache_Sprache.pdf ( Größe: 119.08 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf ( Größe: 133.18 KB ) 

 

Informationen gibt es auch auf der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Herbstferien vorbei!

Die Herbstferien gehen langsam zu Ende. Die Schulranzen sollten aus der Ecke geholt werden und das Material für den Stundenplan am Montag eingepackt werden, denn am 26. Oktober 2020 beginnt die Schule wieder.

Trotz der gestiegenen Fallzahlen im Landkreis Diepholz und der "roten" Corona-Ampel wird der Unterricht wie vor den Ferien durchgeführt.

 

Bitte lesen Sie dazu auch den neuesten Brief des Kultusministers Herrn Tonne. Mittlerweile gibt es auch einen Brief in einfacher Sprache:

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf ( Größe: 244.47 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach.pdf ( Größe: 193.12 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_SuS.pdf ( Größe: 150.61 KB )

 

Wir freuen uns auf die Kinder!

Herbstferien!

Sechs Wochen Schule sind geschafft! Dabei ist im Unterricht eine Menge passiert:

Unsere Erstklässler haben schon viele Buchstaben gelernt und einige können sogar schon etwas lesen. In der Betreuung entstanden großformatige Bilder, die den Sommer in die manchmal graue Herbstzeit zurückholt (siehe Fotos unten).

Die zweiten Klassen haben ordentlich Gas gegeben, um die letzten Buchstaben aufzuholen. Im Kunstunterricht wurden mit Fingerabdrücken bunte Vogel-Bilder gedruckt (siehe Fotos unten).

Im dritten Jahrgang haben einige Kinder in der kurzen Zeit Schwimmen gelernt! Wir hatten Glück, denn das Barrier Bad ist längerfristig geschlossen und wir haben kurzfristig Zeiten im Syker Hallenbad bekommen.

Und die Viertklässler haben bereits (wie der 3. Jahrgang auch) die ersten Arbeiten in Deutsch und Mathematik geschrieben. Im Werkunterricht entstanden kunstvolle Fische aus Draht (siehe Fotos unten).

Der traditionelle "Monatskreis" vor den Ferien entfällt in diesem Jahr. Zum einen wäre ein Treffen der gesamten Schulgemeinschaft nicht möglich gewesen, zum anderen sind viele Aktionen, die sonst zum Programm gehört haben, nicht möglich. Auch ein Lichterfest wird es im November in der bekannten Form nicht geben. Aber wir machen ein "Lichterfest-Basteln" am 27. November 2020. Innerhalb der Kohorten wird es verschiedene Bastelangebote geben. Dabei soll Dekoration für das nächste Lichterfest entstehen. Der Förderverein unterstützt uns dabei mit Bastelmaterial.

Der Unterrichtsalltag fühlt sich unter dem "eingeschränkten Regelbetrieb" wieder relativ normal an. Das liegt daran, dass die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrkräfte und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule die besonderen Hygiene- und Abstandsregeln gemeinsam tragen.

 

Wir wünschen allen Familien erholsame Herbstferien!

Abschiedsfeier 4. Klasse als Video

Vom letzten Schultag der 4. Klassen ist ein sehr stimmungsvolles Video entstanden. Herr Nisse filmte die kleine Abschiedsfeier mit verschiedenen Kameras.

Diese Eindrücke wurden mit Fotos der gesamten Grundschulzeit und flotter Musik kombiniert. Entstanden ist fast ein Kurzfilm.

Das Video wurde innerhalb der Klassen 4a und 4b verteilt.

Vielen Dank an Herrn Nisse für sein großes Engagement (über die ganze Grundschulzeit hinweg)!

 

Mittlerweile hatten alle Viertklässler hoffentlich einen guten Start an ihren neuen Schulen!

Krankes Kind - Was tun?

Langsam beginnt die Erkältungszeit. Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind mit leichten Erkältungssymptomen die Schule besuchen kann oder nicht.

Folgende Hinweise auf der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde bieten eine gute Hilfestellung:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

 

Bitte melden Sie kranke Kinder wie gehabt telefonisch ab 7:30 Uhr im Sekretariat bei Frau Meyer ab (Telefon: 04240-952101).

Herzlich willkommen Klasse 1a und 1b

Am 29.8.2020 fand eine Einschulungsfeier für zwei erste Klassen statt. Entsprechend der besonderen Vorgaben durch den "Rahmen-Hygieneplan Corona" der Niedersächsischen Landesschulbehörde durfte jedes Schulkind nur zwei Begleitpersonen mitbringen.

In der Turnhalle wurden die beiden Klassen nacheinander von Schulleiterin Frau Bünstorf begrüßt. Das Willkommenslied erklang in diesem Jahr von der CD. Jedes Kind wurde mit seinem Vornamen vorgestellt und dabei gleich erste Buchstabenkenntnisse abgefragt.

Auch Frau Pastorin Hermsmeyer begrüßte alle Anwesenden. Um trotz notwendigem Mindestabstand Erstklässler und Eltern gut im Blick zu haben, hatte sie ein Fernglas mitgebracht. Auch jedes Schulkind erhielt ein Fernglas und konnte auf diese Weise seine Mitschüler und die teils aufgeregten Gäste in Augenschein nehmen.

Im Anschluss geleiteten die Klassenlehrerinnen Frau Kotsch und Frau Büntemeyer ihre Schülerinnen und Schüler in die Klassenräume zur ersten Unterrichtsstunde.

Der Förderverein der Grundschule Heiligenfelde hatte wie in den Vorjahren für gasgefüllte Luftballons gesorgt. Nach der Unterrichtsstunde kamen die Kinder mit den Luftballons auf den Pausenhof, wo bereits die Eltern in der Sonne warteten.

Nach einem Countdown wurden die Ballons losgelassen. Erstaunlich war, dass kein einziger Ballon in einem Baum landete.

SCHULJAHR 2019/2020

Abschied von den 4. Klassen

Ein besonderes Schuljahr geht zu Ende!

Am letzten Schultag hatten wir nur den 4. Jahrgang in die Schule eingeladen, um uns von allen (mit dem gebotenen Abstand) im Rahmen einer kleinen Feier zu verabschieden.

Der 1. bis 3. Jahrgang hatte die Zeugnisse bereits am Montag und Dienstag erhalten und war bereits in die Sommerferien entlassen worden.

Die ersten beiden Stunden verbrachten die beiden Klassen auf dem Fußballfeld. Das Besondere war, dass sich nach dem 4.5.2020 erstmals wieder alle Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs begegneten. Die Zeugnisse wurden verteilt und am Ende war sogar noch Zeit für ein Fußballspiel.

In der 3. Stunden versammelten sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem gesamten Kollegium vor einer improvisierten Bühne hinter dem Schulgebäude. Es erklang das bekannte Abschiedslied "Alte Schule, altes Haus" in diesem Jahr als erstes. Die kommissarische Schulleiterin Frau Bünstorf begrüßte den "mit Abstand besten Jahrgang" der Grundschule Heiligenfelde und die zahlreichen Gäste. Als "Stargast" war sogar der ehemalige Rektor Herr Schmidt gekommen, der leider seine erfolgreiche Fußball-AG nur bis Mitte März betreuen konnte.

Die schulische Situation seit Mitte März, geprägt von den Auswirkungen des Corona-Virus, zog sich anschließend wie ein roter Faden durch die Rede der Schulleiterin. Sie zeigte auf, in welcher Art und Weise sich die Schülerinnen und Schüler vorbildlich mit den besonderen schulischen Gegebenheiten zurechtgefunden haben.

Im Anschluss stellten die 4. Klässler ihre jeweiligen Stärken und Fähigkeiten in Form einer "warmen Dusche" vor.

Frau Meyer ehrte die Platzierten der Mathematik-Olympiade und Frau Neitemeier bat noch eine ganze Reihe sportliche Schülerinnen und Schüler nach vorne, die ihre Sportabzeichen in Bronze (4 Kinder), Silber (14 Kinder) und Gold (10 Kinder) erworben hatten.

Den letzten Tag an der Grundschule hatte ebenfalls unsere Referendarin Frau Hadizadeh, die nach erfolgreicher Prüfung eine Stelle an der Grundschule Am Lindhof in Syke antreten wird. Und Merlin Bischoff, der sein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolviert hat, zieht für seine Lehre ganz nach Nordrhein-Westfalen um. Beide wurden mit kleinen Geschenken verabschiedet.

Den buchstäblich letzten Gang aus der Schule heraus traten die 41 Schülerinnen und Schüler zum Triumphmarsch aus der Oper Aida an. Bepackt mit Blumen und bunt bemalten Schmetterlingen (gestaltet vom 3. Jahrgang) wanderten sie in einer langen Reihe durch ein Spalier der Kolleginnen und Mitarbeiterinnen. In der Höhe des Pausenhofes hatten bereits die Eltern Aufstellung genommen und winkten mit bunten Luftballons.

Da die Eltern bei der Feier nicht dabei sein konnten, wurde die Feierstunde mit diversen Kameras gefilmt. Herr Nisse hatte sich einverstanden erklärt, die Eindrücke des Tages in einem Video zusammenzufassen.

Nun wünschen wir allen schöne, erholsame Ferien und einen tollen Sommer!

Unsere Schulsozialarbeiterin stellt sich vor

Liebe Kinder, liebe Erziehungsberechtigte,

mein Name ist Valerie Schlüter.

Seit dem 01.06.2020 bin ich als Schulsozialarbeiterin an der Astrid-Lindgren-Grundschule tätig.

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit richtet sich an alle Beteiligten des Schullebens.

Für Schülerinnen und Schüler bin ich Ansprechpartnerin bei schulischen oder persönlichen Problemen oder zur Vermittlung bei Konflikten. Außerdem führe ich Projekte, Einzelarbeit und Gruppenarbeit in verschiedenen Klassen durch.

Eltern können sich an mich wenden, um Beratung und Begleitung bei schulischen oder persönlichen Schwierigkeiten zu erhalten. Darüber hinaus können weitere Unterstützungs- und Hilfsangebote vermittelt werden.

Lehrkräfte und Schulleitung sind für mich wichtige Kooperationspartner. In enger Zusammenarbeit werden Unterstützungsangebote für einzelne Schüler sowie ganze Klassen erarbeitet.

Alle Beratungsgespräche werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

Offene Sprechzeiten:

Mittwoch: 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr und in den Pausen

Zu erreichen bin ich bis zu den Sommerferien wie folgt:

Dienstag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Mittwoch - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Freitag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Darüber hinaus sind auch Termine nach Vereinbarung möglich. Wenden Sie sich bei Bedarf direkt an mich. Zu finden bin ich im Schulgebäude im Elternsprechzimmer oder auf dem Schulgelände.

Sie erreichen mich über: 04240-952113, v.schlueter@syke.de